Rezept: Rheinische Miesmuscheln



Zutaten für 3 Personen:

3 kg Miesmuscheln
3 Gemüsezwiebeln
1 Stange Porree (Lauch)
1/2 Knollensellerie
3 Knoblauchzehen
2 Möhren
2 Liter Wasser
2 Liter Milch
Salz, Pfeffer
1 Stück Butter

Zubereitung:


  • Gemüse schälen. Zwiebeln nach Vorliebe in Streifen oder Ringe schneiden. Lauch in feine Ringe schneiden. Knoblauch, Knollensellerie und Möhren in feine Würfel schneiden.
  • Muscheln wässern und einzeln mit einem Küchenmesser putzen.
  • Gesäuberte Muscheln 30 in Milch einlegen (so saugen sich die Muscheln voll und werden nach dem Garen schön gelb)
  • Einen Teil der vollgesaugten Muscheln in einen großen Topf geben. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Anteil Zwiebeln, Lauch, Sellerie, Möhre und Knoblauch dazugeben. Danach die nächste Lage Muscheln drüber geben. Das Ganze wiederholen bis der Topf gefüllt ist.
  • 1 Glas von der Milch, in der die Muscheln eingelegt waren, in den Topf geben.
  • Butter in grobe Würfel schneiden und über die Muscheln geben.
  • Topf mit Wasser auffüllen.
  • Muscheln so lang kochen bis sich alle Muscheln geöffnet haben und die Butter zerlaufen ist. 
  • Dann die Muscheln in einen tiefen Teller mit etwas Sud anrichten.
Guten Appetit ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezept: Original Züricher Geschnetzeltes mit Berner Rösti

Rezept: Spätzle (Grundrezept)

Rezept: Kalbskotelett mit gebratenen Zwiebeln

Rezept: Entenkeule in Rotweinsoße mit Rotkohl