Flammkuchen mit Garnelen, Schinken und Zwiebeln


Zutaten(pro Person):

100 Gramm Garnelen
1 Knoblauchzehe
Öl, Salz, Cayenne-Pfeffer, Paprikapulver
100 Gramm gekochter Schinken
1 Zwiebel
100 Gramm geriebener Käse (mittelalter Gouda)

Zubereitung:

- Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.
- Garnelen in eine Schüssel geben, 
- Knoblauchwürfel hinzu geben und großzügig mit Salz, Cayenne-Pfeffer und Paprikapulver würzen.
- Etwas Olivenöl hinzugeben und mit der Hand vermengen. Die Garnelen nun eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
- Garnelen aus dem Kühlschrank nehmen.
- Eine Pfanne erhitzen und bei voller Hitze Garnelen hinzugeben.
- Garnelen gleichmäßig ca. 2-3 Minuten von allen Seiten anbraten.

- Backofen auf 250 Grad vorheizen (am besten mit Pizzastufe und/oder auf einem Pizzastein)
- Flammkuchenteig mit einem Nudelholz auf Backpapier ausrollen.
- Tomatensauce vorbereiten.
- ggf. Käse reiben.
Tomatensauce auf den ausgerollten Flammkuchenteig mit einem Löffel verteilen.
- Dann großzügig mit dem gerieben Käse belegen.
- gekochter Schinken in kleine Streifen reißen und auf dem Flammkuchen verteilen.
- Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Dann gleichmäßig auf dem Flammkuchen verteilen.
- Nun die angebratenen Garnelen auf dem Flammkuchen verteilen.
- Zum Abschluss noch etwas fein geriebenen Käse auf dem Flammkuchen geben, um den gesamten Belag etwas abzudecken.
- Den fertigen Flammkuchen nun in den Backofen geben und 10-15 Minuten bei 200 Grad backen.
- Je nach gewünschtem Bräunungsgrad dann aus dem Backofen nehmen und servieren.

Guten Appetit ;)



-

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezept: Original Züricher Geschnetzeltes mit Berner Rösti

Rezept: Spätzle (Grundrezept)

Rezept: Kalbskotelett mit gebratenen Zwiebeln

Rezept: Rheinische Miesmuscheln

Rezept: Entenkeule in Rotweinsoße mit Rotkohl